Feueralarm – Brandmeldeanlage

Datum: 12. April 2021
Alarmzeit: 15:37 Uhr
Einsatznummer 2021-039
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: BMA 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg, FF Oberselters, FF Würges
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Der Handdruckmelder Nr. 75/1 wurde böswillig von einem Bewohner ausgelöst.
Einsatzkurzbericht:

 

BMA zurückgestellt und an den Betreiber.

H 1 Hilfeleistung klein

Datum: 9. April 2021
Alarmzeit: 11:05 Uhr
Einsatznummer 2021-038
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Technische Hilfe Gefahrgut auf Straße 
Einsatzort: Erbach
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Ausgelaufene Betriebsstoffe verursacht von einem LKW mit Ladekran
Einsatzkurzbericht:

 

Die ausgelaufenen Betriebsstoffe abgestreut und aufgenommen.

Hilfeleistung – Verdacht auf Gasgeruch

Datum: 8. April 2021
Alarmzeit: 16:55 Uhr
Einsatznummer 2021-037
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Hilfeleistung – Gebäude 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Der Hauseigentümer berichtet über Gasgeruch in/aus der Garage.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Garage mit dem Gasmessgerät kontrolliert, keine positiven Ergebnisse.  Der Geruch kommt vermutlich von dem gelagerten Hausmüll und den Abfallsäcken.

Feueralarm – Brandmeldeanlage

Datum: 6. April 2021
Alarmzeit: 17:14 Uhr
Einsatznummer 2021036
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: BMA 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach, FF Würges
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Ausgelöste BMA.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt.

Der Alarm wurde bei Arbeiten an der elektrischen Anlage ausgelöst. BMA zurückgestellt.

Hilfeleistung – patientenorientierte Rettungsmaßnahme

Datum: 5. April 2021
Alarmzeit: 9:40 Uhr
Einsatznummer 2021035
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Hilfeleistung – Tragehilfe / patientenorientierte Rettung 
Einsatzort: Erbach
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte: Notarzt , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Rettungsdienst und Notarzt vor Ort.

Ein schonender Patiententransport über das Treppenhaus ist nicht möglich.

Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert. Die patientenorientierte Rettungsmaßnahme mit der DLK durchgeführt und den Patienten an den Rettungsdienst übergeben.

Hilfeleistung – Landeplatz für RTH einrichten

RTH

Datum: 3. April 2021
Alarmzeit: 9:03 Uhr
Einsatznummer 2021034
Alarmierungsart: FME
Art: Hilfeleistung – RTH-Landung 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte: Notarzt , Rettungsdienst , Rettungshubschrauber 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

RTH im Anflug zur Durchführung einer Rettungsmaßnahme.
Einsatzkurzbericht:

 

Landeplatz für RTH vorbereitet.

Für den Rettungsdienst die Zufahrt zum Sportgelände/Landeplatz geöffnet. Nach Durchführung der Maßnahme das Sportgelände wieder verschlossen.

F-BMA

Datum: 31. März 2021
Alarmzeit: 12:51 Uhr
Einsatznummer 2021033
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: BMA 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach, FF Oberselters
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Der Melder Nr. 111 hat Alarm ausgelöst.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt. Der Alarm wurde bei der Durchführung von Bauarbeiten ausgelöst.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war die BMA durch den Betreiber bereits zurückgestellt worden, was eine längere Einsatzzeit zur Folge hatte.

Feueralarm – Brandmeldeanlage

Datum: 27. März 2021
Alarmzeit: 14:03 Uhr
Einsatznummer 2021032
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: BMA 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Der Melder Nr. 326/2hat Alarm ausgelöst.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt. Die Ursache des Alarms konnte nicht festgestellt werden. BMA zurückgestellt und an den Betreiber übergeben.

Feueralarm – Rauchwarnmelder ausgelöst

Datum: 25. März 2021
Alarmzeit: 14:00 Uhr
Einsatznummer 2021031
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Wohnhaus 
Einsatzort: Erbach
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach, FF Oberselters, FF Würges
Weitere Kräfte: Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Beim Eintreffen der Feuerwehr ist das Piepen eines Heimrauchmelders wahrnehmbar und die betroffene Wohnung ist verraucht. Nachbarn berichten, dass eventuell noch eine Person mit Hund in der Wohnung sei.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Lage erkundet. Parallel einen Löschangriff vorbereitet und einen gewaltsamen Zugang zur Wohnung geschaffen. Wohnung durch einen Trupp unter PA abgesucht. Es konnte keine Person angetroffen werden. Verbranntes Essen vom Herd genommen und die Küche mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Die betroffene Wohneinheit belüftet. Zwischenzeitlich ist die Bewohnerin nach einem Spaziergang mit ihrem Hund an der Einsatzstelle eingetroffen. Die Betroffene wurde durch die Feuerwehr aufgeklärt und die Einsatzstelle nach Beendigung an die Bewohnerin übergeben.

Brandschutzerziehung macht das Beste draus – Aktivitäten des Teams der Bad Camberger Feuerwehr im Corona-Modus

Die Aktivitäten der Feuerwehren sind im Ausbildungsbereich der Einsatzabteilungen, Jugend- und Kinderfeuerwehren auf das Internet beschränkt.

Die Brandschutzerziehung in Kindertagesstätten und Grundschulen liegen auf Eis; dem Team der Brandschutzerziehung sind derzeit die Hände gebunden. In normalen Zeiten besuchen die Feuerwehrleute die sieben Bad Camberger Kitas und die vier Grundschulen. Jeweils die Kinder, welche vor dem Wechsel von der Kita zur Schule, bzw. von der Grundschule in die fünfte Klasse stehen, erhalten Verhaltensmaßnahmen im Brandfall und viel Wissen um die Brandbekämpfung und das Verhalten im Brandfall vermittelt. Da geht es um z.B. die Notrufnummer 112 oder um den Umgang mit Feuer und dessen Entstehung mit spannenden Versuchen.

Ergänzend erhalten die Kinder Ausbildungsmaterialien überreicht. Wie bereits im vergangenen Jahr hat das Team der Brandschutzerziehung wieder in den Schulen die Anzahl der betroffenen Kinder abgefragt und entsprechende Päckchen vorbereitet. Damit können sich die 290 Kinder, angeleitet durch das Erziehungs-bzw. Lehrpersonal, mit dem Material beschäftigen. Und vielleicht finden einige Mädchen und Jungen den Weg zur Kinderfeuerwehr (ab sechs Jahren) oder der Jugendfeuerwehr (ab 10 Jahren).

 

Bericht Helmut Thies

 

 

Bilder Feuerwehr

 

 

Hans Becker vom Team Brandschutzerziehung übergibt vor der Atzelschule die Ausbildungsmaterialien an Frau Kaiser und Herrn Thiem vom Lehrerkollegium und die Kinder der vierten Klasse.

 

 

 

Hans Becker und Frau Semmler von der Kita Rappelkiste mit Vorschulkindern