Feueralarm – brennt PKW

Vorgefundene Lage:

 

PKW im Vollbrand
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Unter PA die Löscharbeiten durchgeführt. Den Gastank im Kofferraum mit der WBK kontrolliert. Die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

Foto Alexander Rembser

Feueralarm – beginnender PKW Brand

Vorgefundene Lage:

 

PKW im Vollbrand.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt, Einsatzstelle abgesichert, PKW mittels C-Strahlrohr gelöscht, Einsatzstelle an Polizei übergeben.

 

Bericht Helmut Thies:

 

Die Feuerwehren Bad Camberg und Erbach wurden am Donnerstag alarmiert, um einen in Brand geratenen PKW im Bereich der Tank- und Rastanlage Bad Camberg- West zu löschen. Der Brand war im Motorraum ausgebrochen und war schnell unter Kontrolle. Allerdings ist ein wirtschaftlicher Totalschaden an dem Auto entstanden.

Am Montag hatten in der Kernstadt und in Erbach jeweils ein PKW gebrannt. Beide Feuer konnten von anwesenden Personen mit Feuerlöschern gelöscht werden. Die Feuerwehr musste lediglich die Einsatzstellen kontrollieren. Einer der „Ersthelfer“ war übrigens ein Feuerwehrmann aus Würges.

 

 

 

Bilder: Christian Conin

Der PKW wurde von der Feuerwehr unter Atemschutz gelöscht. Diese Maßnahme ist wegen der hochgiftigen Brandgase erforderlich. Ein wirtschaftlicher Totalschaden war nicht vermeidbar. Umweltemissionen konnten minimiert werden.

Feueralarm – brennt PKW

Vorgefundene Lage:

 

Der Fahrzeugbesitzer hat bereits den PKW selbst gelöscht.
Einsatzkurzbericht:

 

Keine weiteren Tätigkeiten seitens der Feuerwehr erforderlich.

 

Erbach: Auf Anfahrt, Einsatzabbruch.

Feueralarm – brennt PKW

Vorgefundene Lage:

 

Personen stehen neben dem PKW auf dem Standstreifen. Kein PKW-Brand / Feuer.
Einsatzkurzbericht:

 

 

Feueralarm – brennt PKW

Vorgefundene Lage:

 

Auf einem Wirtschaftsweg westlich von der BAB 3 steht ein PKW im Vollbrand.

Einsatzkurzbericht:

 

Unter PA die Löscharbeiten durchgeführt.

Foto Richard Burbach
Lage beim Eintreffen der eingesetzten Kräfte
Foto Alexander Rembser
Brandbekämpfung. Die direkt am Fahrzeug tätigen Einsatzkräfte tragen Atemschutzgeräte wegen der giftigen Verbrennungsprodukte.

Auto fängt auf der Autobahn an zu brennen – Feuerwehr und Polizei im Einsatz

Ein PKW geriet wegen eines technischen Defekts beim Befahren der A3 in Brand. Der Fahrer konnte den Wagen auf einen neben der Fahrbahn führenden Forstwirtschaftsweg lenken und wollte dort nach der Ursache schauen, als der Motorbereich bereits im Vollbrand stand. Die Feuerwehr Bad Camberg löschte das Feuer unter Einsatz eines Trupps mit Atemschutzgeräten und konnte so größere Umweltschäden vermeiden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Dies war bereits der sechste Einsatz der Bad Camberger Feuerwehr im Januar 2020. Die Wehr war bereits zu einem Melderalarm, einer Türöffnung im Notfall, einem Dachstuhlbrand, einem Verkehrsunfall und einem umgestürzten Baum auf der Landstraße ausgerückt.

Text Helmut Thies