Hilfeleistung – VU / LKW / 1 Fahrer eingeschlossen

Datum: 27. August 2020 
Alarmzeit: 8:00 Uhr 
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger 
Art: Hilfeleistung – VU eingeklemmte Person  
Einsatzort: A3 Fahrtrichtung Köln 
Einheiten: FF Camberg 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei , DRK OV Bad Camberg , Notarzt , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Unfall mit 3 LKW’s.

Die eingeschlossene Person hatte bereits das Fahrerhaus verlassen und wurde vom Rettungsdienst betreut.

Es laufen Betriebsstoffe aus.

Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert und ausgeleuchtet. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe abgebunden und beseitigt. Die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

 

Unfall auf der Autobahn Richtung Köln, 5 km Stau Feuerwehr und DRK Bad Camberg im Einsatz

 

Am Donnerstag um fünf Uhr sind die Feuerwehr Bad Camberg und das örtliche Deutsche Rote Kreuz zu einem Unfall auf die Autobahn A3 in Fahrtrichtung Köln alarmiert worden. Alarmstichwort war: Eingeklemmte Person.  Als die Einsatzkräfte und die Autobahnpolizei an der Einsatzstelle, die sich im Bereich einer Nachtbaustelle befand, eintrafen, stellte sich heraus, dass der Fahrer sein Führerhaus bereits verlassen hatte. Sein Fahrzeug war auf einen weiteren LKW aufgefahren. Er wurde vom Rettungsdienst betreut.

Von der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden beseitigt.

Es bildete sich ein Stau von fünf Kilometern mit einer Verzögerung von rd. einer halben Stunde für die Verkehrsteilnehmer.

Text Helmut Thies

 

 

Bilder von Alexander Rembser:

8697: Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert

 

8698: Ausgelaufene Betriebsstoffe des Unfall-LKW werden von den Einsatzkräften beseitigt

Contacts:
Posted by: Heiko Wagner on