H Gefahr 1 – Auslaufendes Gefahrgut

Datum: 19. Februar 2021
Alarmzeit: 4:29 Uhr
Einsatznummer 2021017
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Technische Hilfe Gefahrgut auf Straße 
Einsatzort: A3 Raststätte Camberg West
Weitere Kräfte: Autobahnmeisterei , Autobahnpolizei 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Ein LKW hat seinen Kraftstoffbehälter übertankt, aus dem Überlauf ist Diesel ausgetreten. Der ausgelaufene Dieselkraftstoff wurde von vorbeifahrenden Fahrzeugen auf einer Länge von ca. 300 m verteilt. Es ist eine größere Fläche der Rastanlage wie auch die Verkehrsfläche betroffen.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert und abgesperrt. Die betroffenen Flächenmit Ölbindemittel abgestreut und den ausgelaufenen Kraftstoff gebunden. Die Einsatzstelle an die Autobahnmeisterei übergeben.

Hilfeleistung – patientenorientierte Rettungsmaßnahme

Datum: 13. Februar 2021
Alarmzeit: 10:32 Uhr
Einsatznummer 2021015
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Technische Hilfe Personen in Gefahr 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte: Notarzt , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Rettungsdienst und Notarzt vor Ort.

Ein schonender Patiententransport über das Treppenhaus war nicht möglich.

Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert. Die Aufstellung der DLK in der engen zugeparkten Straße war schwierig. Außerdem stand ein Baum vor dem Balkon, von dem ein großer Ast mit der Motorsäge entfernt werden musste, um mit dem Drehleiterkorb den Balkon zu erreichen.

Die patientenorientierte Rettungsmaßnahme über die DLK durchgeführt und den Patienten an den Rettungsdienst übergeben.

 

Bericht von Helmut Thies:

Person mit der Drehleiter gerettet

 

Manchmal kommen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rettungsdienstes an ihre Grenzen, wenn es gilt, Personen in den Rettungswagen zu bringen. Es gibt eine Anzahl von Gebäuden mit schmalen, steilen Treppenhäusern, über die ein Mensch auf einer Trage nicht zu transportieren ist. In solchen Fällen wird oft die Feuerwehr alarmiert, denn es bleibt nur der Rettungsweg über die Drehleiter zum Fahrzeug und mit diesem in ein Krankenhaus.

Am Freitag, dem 12. Februar wurde die Feuerwehr Bad Camberg zu einem solchen Notfall angefordert. Hier kam erschwerend noch dazu, dass das Aufstellen des Leiterfahrzeugs in der engen Straße schwierig war und dass ein Baum vor dem Balkon stand, dem ein großer Ast mit der Motorsäge entfernt werden musste, um letztendlich mit dem Drehleiterkorb den Balkon erreichen zu können.

Anschließend erfolgte der Transport zur Straße und die Übergabe an das Rettungspersonal.

 

Feueralarm – brennt PKW

Datum: 12. Februar 2021
Alarmzeit: 17:38 Uhr
Einsatznummer 2021013
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte: Bauhof Bad Camberg , Polizei 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Ein PKW der dicht an der Fassade eines Wohn- und Geschäftshauses geparkt ist steht im Vollbrand.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert und die Straße gesperrt. Unter Atemschutz die Brandbekämpfung durchgeführt und gleichzeitig eine Riegelstellung zum gefährdeten Gebäude aufgebaut um ein Übergreifen des Feuers zu verhindern. Mit der WBK die Nachkontrolle durchgeführt.

Wegen der winterlichen Straßenverhältnisse wurde die Einsatzstelle von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs mit Salz abgestreut.

Die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

Bericht von Helmut Thies:

In Bad Camberg steht der Fastnachtssamstag in normalen Jahren im Zeichen des traditionellen Rekrutenumzugs. Für die Feuerwehr gilt es, Sicherheitsdienst zu leisten.

In diesem Jahr war die Wehr aus anderem Anlass zur Stelle:

 

Es brannte ein PKW dicht vor der Fassade eines Wohn- und Geschäftsgebäudes. Die Rauchsäule war weithin sichtbar.

 

Die Einsatzkräften der ausgerückte Wehr löschte den PKW-Brand und bildete gleichzeitig mit Wasser eine Riegelstellung zum gefährdeten Gebäude. Vier mit Atemschutz vorgehende Einsatzkräfte verhinderten so einen Übergriff der Flammen.

Die Einsatzstelle wurde gegen Gefahren durch den fließenden Verkehr gesichert und die Stadtwerke angefordert, um die entstehende Eisfläche, verursacht durch das Löschwasser, mit Salz abzustreuen.

 

Foto Eric Tietze

 

Hilfeleistung – Türöffnung

Datum: 12. Februar 2021
Alarmzeit: 10:31 Uhr
Einsatznummer 2021012
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Technische Hilfe Personen in Gefahr 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte: Notarzt , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Polizei und Rettungsdienst vor Ort.

Der Anwohner wird seit Wochen vermisst, die Wohnung ist verschlossen.

Einsatzkurzbericht:

 

Die Türöffnung durchgeführt. In der Wohnung war keine Person zu finden. Die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Hilfeleistung – Ölspur

Datum: 28. Januar 2021
Alarmzeit: 15:15 Uhr
Einsatznummer 2021009
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Technische Hilfe Gefahrgut auf Straße 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Ölspur aus der Moselstraße in die Lahnstraße.
Einsatzkurzbericht:

 

Mit Unterstützung der Mitarbeiter des Bauhofs der Stadt Bad Camberg die Ölspur abgestreut und abgekehrt.

Hilfeleistung – Katze auf dem Dach

Datum: 27. Januar 2021
Alarmzeit: 19:44 Uhr
Einsatznummer 2021008
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Hilfeleistung – Tierrettung 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Katze auf dem Dach, offensichtlich ohne Rückzugsmöglichkeit.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Rettungsmaßnahme über die DLK durchgeführt.

Mit einem beherzten Griff wurde die Katze aus der misslichen Lage befreit und sicher auf den Boden gebracht.

 

Bericht von Helmut Thies:

 

Am Mittwochabend bemerkten Passanten in der Altstadt eine Katze auf dem Dach eines Gebäudes. Das Tier fand offensichtlich keinen Weg zurück in das Gebäude.

Die alarmierte Bad Camberger Feuerwehr kam mit der Drehleiter und brachte das Tier zurück auf den Boden. Ein Besitzer konnte nicht ermittelt werden.

Nach wenigen Minuten war der Einsatz beendet.

 

Foto Christian Kunz

 

Foto Alexander Rembser:

Hilfeleistung – Verkehrsunfall, auslaufende Betriebsstoffe

Datum: 24. Januar 2021
Alarmzeit: 10:47 Uhr
Einsatznummer 2021007
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Technische Hilfe Gefahrgut auf Straße 
Einsatzort: BAB3, Richtung Frankfurt, km 128,0
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei , Notarzt , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Verkehrsunfall mit 2 PKW’s. Es laufen Betriebsstoffe aus.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Ölbinder abgestreut und die Fahrbahn gereinigt.

Die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

Bericht von Helmut Thies:

Treibstoff und Öl auf der Fahrbahn der Autobahn A3. Feuerwehr beseitigt die Rutschgefahr und verhindert das Eindringen in den Boden

 

Am Sonntagvormittag wurde die Bad Camberger Feuerwehr alarmiert, um Treibstoff und Motoröl zu binden. Die Betriebsstoffe hatte ein verunfallter PKW verloren.

Zur vorherrschenden winterlichen Wetterlage bestand zusätzliche Glättegefahr infolge des schmierigen Fahrbahnzustands.

 

Die Bad Camberger Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, indem sie die beiden linken Fahrspuren sperrte. Danach konnte Ölbindemittel aufgebracht werden. Damit sind die flüssigen Stoffe gebunden worden, zudem konnten diese nicht in den Boden eindringen.

 

Fotos Alexander Rembser:

Hilfeleistung – Ölspur

Datum: 22. Januar 2021
Alarmzeit: 9:50 Uhr
Einsatznummer 2021006
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Technische Hilfe Gefahrgut auf Straße 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte: Bauhof Bad Camberg 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Ölspur, von der Einfahrt Strackgasse über Mauergasse, Grabenstraße bis zum Obertorturm.
Einsatzkurzbericht:

 

Mit Unterstützung der Mitarbeiter des Bauhofs der Stadt Bad Camberg die Ölspur abgestreut und abgekehrt.

Hilfeleistung – patientenorientierte Rettungsmaßnahme

Datum: 22. Januar 2021
Alarmzeit: 3:05 Uhr
Einsatznummer 2021005
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Hilfeleistung – Tragehilfe / patientenorientierte Rettung 
Einsatzort: Erbach
Weitere Kräfte: Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Der Patiententransport über das Treppenhaus war nicht möglich.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert und die Straße gesperrt. Über den Balkon des Hauses die patientenorientierte Rettungsmaßnahme mit der DLK durchgeführt. Gemäß der Corona-Dienstanweisung haben die Kontaktpersonen Schutzanzüge getragen.

Feueralarm – Brandmeldeanlage

Datum: 21. Januar 2021
Alarmzeit: 8:33 Uhr
Einsatznummer 2021004
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: BMA 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Der Melder Nr. 410/5 hat Alarm ausgelöst.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt. Die Ursache des Alarms konnte nicht festgestellt werden. BMA zurückgestellt und an den Betreiber übergeben.