Feueralarm – Brandmeldeanlage

Datum: 28. Dezember 2020
Alarmzeit: 14:52 Uhr
Einsatznummer 2020102
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: BMA 
Einsatzort: Erbach
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Der Melder Nr. 13-4 hat Alarm ausgelöst.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt. Der Alarm wurde durch Malerarbeiten verursacht. BMA zurückgestellt und an den Betreiber übergeben.

Feueralarm – Brandmeldeanlage

Datum: 21. Dezember 2020
Alarmzeit: 6:30 Uhr
Einsatznummer 2020097
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: BMA 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

In der Gruppe 02 hat der Melder

Nr. 01 Alarm ausgelöst.

Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt. Der Alarm wurde durch Wasserdampf aus dem Wasserkocher verursacht.  

BMA zurückgestellt.

F Wald 1

Datum: 11. November 2020
Alarmzeit: 15:45 Uhr
Einsatznummer 2020081
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Wald / Feld / Garten 
Einsatzort: Würges
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Brennender Unrat am Waldrand
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt. Am Waldrand wurde Gestrüpp und Heckenabfälle illegal entsorgt und womöglich angezündet. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte ein Landwirt den Brand bereits gelöscht. Das Gestrüpp auseinandergezogen und mit der WBK nachkontrolliert.

Feueralarm – brennt PKW in der Garage

Datum: 10. Oktober 2020
Alarmzeit: 2:51 Uhr
Einsatznummer 2020071
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Wohnhaus 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte: DRK OV Bad Camberg , Energieversorger , FF Niederselters , Gutachter , Polizei 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Zwei PKW’s stehen unterm Carport im Vollbrand. Das Feuer hat bereits auf die Doppelhaushälfte ins EG, OG und auch auf den Dachgiebel übergegriffen.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt. Die Bewohner haben bereits das Gebäude verlassen. Den Energieversorger angefordert.

Unter Atemschutz mit der Brandbekämpfung begonnen. Über die DLK mit der Rettungssäge die Dachhaut geöffnet. Das Übergreifen des Feuers auf die Nachbargebäude durch Riegelstellung verhindert. Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig, da die Decke sich abgesenkt hat und die Treppe zum OG eingestürzt ist.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde die Einsatzstelle mit der WBK kontrolliert und eine Brandwache gestellt. Das Gebäude wurde von einem Gutachter des Bauamtes in Augenschein genommen.

Das Objekt an den Eigentümer übergeben.

 

Text Helmut Thies:

Bad Camberg – Feuer in Wohnhaus Feuerwehr verhindert Übergriff auf Nachbarhäuser

 

Als die Bad Camberger Feuerwehr am Samstag gegen 2:51 Uhr in der Dillenburger Straße eintraf, brannten zwei Autos unter einem Carport in voller Ausdehnung und das Feuer hatte sich schon durch die geplatzten Fensterscheiben im Erdgeschoss und Obergeschoss des Wohnhauses ausgebreitet, sogar der Giebel brannte schon.

Die zwei Bewohner hatten sich bereits ins Frei gerettet, berichtete Einsatzleiter Jochen Heinze. Er erhöhte sofort die Alarmstufe, so dass die Feuerwehr Bad Camberg, Feuerwehr Erbach, Feuerwehr Oberselters, Feuerwehr Würges, Feuerwehr Niederselters mit der Drehleiter und der DRK Ortsverband, der sich um die Verpflegung der Einsatzkräfte kümmerte und die sanitätsdienstliche Betreuung sicherstellte zum Einsatz kamen.

 

Insgesamt 17 Atemschutzgeräteträger sind benötigt worden.

 

Die Wehren bildeten Riegelstellungen zu den Nachbarhäusern, so dass diese gerettet werden konnten. Das betroffene Gebäude wurde stark in Mitleidenschaft gezogen, der Hauptgrund dafür war offensichtlich das späte Bemerken des Feuers.

 

Eine geplatzte Wasserleitung war der Grund für eine später erfolgte erneute Alarmierung, da das Wasser in die angrenzende Doppelhaushälfte drang.

 

Parallel zu den Einsatztätigkeiten organisierte die Feuerwehr die Landung eines Rettungshubschraubers auf dem Bad Camberger Sportplatz am Sonntagnachmittag.

 

 Die Bilder von Alexander Rembser zeigen Eindrücke von den Löscharbeiten:

 

Feueralarm – Brandmeldeanlage

Datum: 17. August 2020
Alarmzeit: 9:16 Uhr
Einsatznummer 2020058
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: BMA 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

In der Gruppe 2 hat der Melder Nr. 5 Alarm ausgelöst.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt. Die Ursache des Alarms konnte nicht festgestellt werden. Den Techniker informiert. BMA zurückgestellt.

Feueralarm – Werkstattbrand

Datum: 30. Mai 2020
Alarmzeit: 19:02 Uhr
Einsatznummer 2020030
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Wohnhaus 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte: DRK OV Bad Camberg , Energieversorger , FF Limburg , Notfallseelsorge , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Eine Pergola und zwei Autos stehen in Flammen / im Vollbrand.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert, die Bahnhofstraße komplett gesperrt. Zur Unterstützung den GW Atemschutz der FF Limburg angefordert. Unter PA wurde ein umfassender Löschangriff zur Brandbekämpfung, u.a. über die DLK durchgeführt.

Die Fassade des angrenzenden Wohnhauses ist vom Feuer erfasst und auch das benachbarte Fahrradgeschäft nimmt Schaden. Durch den Brand kam es zu einer massiven Verrauchung des Innenhofes.

Am Carport die Wandverkleidung geöffnet. Die Nachbargebäude kontrolliert und komplett belüftet.

Die Gebäude wurden an die Eigentümer übergeben.

Die Kriminalpolizei ist zur Brandursachenschau vor Ort.

 

Foto privat / Lage vor dem Eintreffen der Feuerwehr

 

Foto Alexander Rembser / Nachlöscharbeiten

Hilfeleistung – VU eingeklemmte Person

Datum: 13. April 2020
Alarmzeit: 2:44 Uhr
Einsatznummer 2020021
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Hilfeleistung – VU eingeklemmte Person 
Einsatzort: Würges
Weitere Kräfte: DK , LNA / OLRD , Notarzt , Notfallseelsorge , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

 

Vorgefundene Lage:

 

PKW in der Kurve von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen die Hauswand gefahren. Vier Insassen konnten sich selbst befreien, der Fahrer war eingeklemmt.
Einsatzkurzbericht:

 

Einsatzstelle gesichert und ausgeleuchtet. Die Fahrertür mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt die verletzte Person befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Ölbinder gebunden.

 

 

Feueralarm – Flächenbrand an Bahnstrecke

Datum: 29. März 2020
Alarmzeit: 0:26 Uhr
Einsatznummer 2020019
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Wald / Feld / Garten 
Einsatzort: Würges
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Absuchen der Bahnstrecke nach der gemeldeten Brandstelle.
Einsatzkurzbericht:

 

Ablöschen von 3 Brandstellen in unmittelbarer Nähe am km 46.000 Richtung Limburg, rechtsseitig der Bahnstrecke.

Feueralarm – Brandmeldeanlage

Datum: 25. Februar 2020
Alarmzeit: 6:16 Uhr
Einsatznummer 2020016
Alarmierungsart:
Art: Brand in Pflegeeinrichtung 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Die Melder Nr. 394/2 haben Alarm ausgelöst.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt. Der Alarm wurde durch Wasserdampf beim Duschen ausgelöst. BMA zurückgestellt. Die Anlage an den Betreiber übergeben.

F BMA

Datum: 11. Februar 2020
Alarmzeit: 7:32 Uhr
Einsatznummer 2020010
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Firmen- / Geschäftsgebäude 
Einsatzort: Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Melder 2/5 ausgelöst
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt, Auslösung ohne erkennbaren Grund, Brandmeldeanlage zurückgestellt, Brandmeldeanlage an Betreiber übergeben