Feuerwehrfrau Sabine Flecks näht Corona-Schutzmasken für die Einsatzkräfte

Rund 40 Stunden hat die in der Bad Camberger Einsatzabteilung aktive Sabine Flecks zum Nähen von 57 Schutzmasken für die Einsatzabteilung der Feuerwehr und zusätzlich der Jugendfeuerwehr aufgewendet. Die Masken bestehen aus blauem, hochwertigem Stoff, passend zur Einsatzkleidung. Der Clou ist: oben ist ein Metallbügel eingenäht, zur Anpassung an die Kontur der Nase. Außerdem sind die Initialen der Maskenträger/innen eingestickt.

Zur Beschaffung der Materialien im Wert von 320,- € hat sich ein Sponsor gefunden, dem an dieser Stelle der Dank der Wehr ausgesprochen werden soll.

 

„Wir freuen uns, mit dieser Spende die Einsatzkräfte der Kernstadt weiter zu schützen, die Masken unterstützen uns während der Coronavirus-Pandemie bei unseren Aufgaben und der Arbeit sehr.

Wir freuen uns darüber, dass wir mit dieser Spende durch die fleißige Hand von Sabine Flecks unseren Vorrat an Schutzmasken weiter ausbauen können“, teilt Alexander Rembser, stellvertretender Wehrführer, mit.

 

 

Bild (Helmut Thies): Feuerwehrfrau Sabine Flecks mit Masken, die sie geschneidert hat und die den Feuerwehrleuten zum Schutz vor dem Corona-Virus dienen.

Contacts:
Posted by: Heiko Wagner on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.