Feueralarm – LKW Brand

Datum: 20. Juni 2021
Alarmzeit: 7:29 Uhr
Einsatznummer 2021-062
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: BAB3 Raststelle Bad Camberg West
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei , DRK OV Bad Camberg , THW Limburg 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Ein mit Produkten für die Gussindustrie beladener LKW-Sattelauflieger brennt im vorderen Bereich. Das Feuer hat schon auf den Bereich um die Hinterachse der Zugmaschine übergegriffen.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert und abgesperrt. Die benachbarten Lastzüge wurden aus dem Gefahrenbereich entfernt und die Zugmaschine von dem in Brand geratenen Auflieger getrennt und weggefahren.

Unter PA den Sattelauflieger geöffnet die Beladung zum Teil entladen, um die Löscharbeiten durchführen zu können. Brandstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert und Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Die Einsatzstelle an das THW übergeben. Das THW hat die vom Brand beschädigte Ladung zum Abtransport umgeladen.

Feueralarm – brennt PKW

Datum: 17. Mai 2021
Alarmzeit: 23:43 Uhr
Einsatznummer 2021-053
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: Raststelle Bad Camberg West
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

 

Vorgefundene Lage:

 

PKW mit Vollbrand im Motorraum, kein E-Auto.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert und ausgeleuchtet. Unter PA die Brandbekämpfung durchgeführt und die Motorhaube geöffnet. Nach Beendigung der Löscharbeiten das Brandobjekt mit der WBK kontrolliert.

 

Am Montag kurz vor Mitternacht wurde Freiwillige Feuerwehr Bad Camberg zu einem brennenden PKW an der Autobahnraststätte West (Fahrtrichtung Frankfurt) alarmiert.

Das Auto brannte im Motorraum und das Feuer griff bereits auf den Innenraum über.

Zwei mit Atemschutz ausgerüstete Einsatzkräfte löschten den Brand mit Wasser. Atemschutz ist in solchen Fällen notwendig, da bei solchen Bränden gesundheitsgefährdende Gase und Dämpfe, hervorgerufen durch die verbauten Kunststoffe und Metalle entstehen. Diese sind hoch toxisch und gefährden Einsatzkräfte und Umwelt.

 

Text Helmut Thies / Fotos Feuerwehr

 

Der brennende PKW beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle

 

Die Feuerwehr löscht den brennenden PKW. Die Einsatzkräfte tragen Atemschutzgeräte als Schutz vor giftigen Brandgasen.

 

Feueralarm – brennt PKW

Datum: 25. April 2021
Alarmzeit: 13:45 Uhr
Einsatznummer 2021-043
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: BAB3, Richtung Frankfurt
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Bei km 129,5 steht ein qualmender PKW, der PKW brennt nicht. Der PKW-Fahrer hat bereits die Pannenhilfe informiert.
Einsatzkurzbericht:

 

Ein Einsatz der Feuerwehr ist nicht erforderlich.

Feueralarm – brennt LKW

Datum: 12. März 2021
Alarmzeit: 9:57 Uhr
Einsatznummer 2021027
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: BAB3, Richtung Frankfurt
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach, FF Oberselters, FF Würges
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei , DRK OV Bad Camberg 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

LKW mit leichter Rauchentwicklung, steht auf dem rechten Fahrstreifen.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert. Erkundung durchgeführt, es ist kein Brand, der Retarder ist geplatzt. Das ausgelaufene Öl ist auf den Auspuff gelaufen und verdampft. Den Motorraum mit der WBK kontrolliert. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Ölbinder abgestreut und gebunden.  Die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Feueralarm – brennt PKW

Datum: 12. Februar 2021
Alarmzeit: 17:38 Uhr
Einsatznummer 2021013
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte: Bauhof Bad Camberg , Polizei 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Ein PKW der dicht an der Fassade eines Wohn- und Geschäftshauses geparkt ist steht im Vollbrand.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert und die Straße gesperrt. Unter Atemschutz die Brandbekämpfung durchgeführt und gleichzeitig eine Riegelstellung zum gefährdeten Gebäude aufgebaut um ein Übergreifen des Feuers zu verhindern. Mit der WBK die Nachkontrolle durchgeführt.

Wegen der winterlichen Straßenverhältnisse wurde die Einsatzstelle von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs mit Salz abgestreut.

Die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

Bericht von Helmut Thies:

In Bad Camberg steht der Fastnachtssamstag in normalen Jahren im Zeichen des traditionellen Rekrutenumzugs. Für die Feuerwehr gilt es, Sicherheitsdienst zu leisten.

In diesem Jahr war die Wehr aus anderem Anlass zur Stelle:

 

Es brannte ein PKW dicht vor der Fassade eines Wohn- und Geschäftsgebäudes. Die Rauchsäule war weithin sichtbar.

 

Die Einsatzkräften der ausgerückte Wehr löschte den PKW-Brand und bildete gleichzeitig mit Wasser eine Riegelstellung zum gefährdeten Gebäude. Vier mit Atemschutz vorgehende Einsatzkräfte verhinderten so einen Übergriff der Flammen.

Die Einsatzstelle wurde gegen Gefahren durch den fließenden Verkehr gesichert und die Stadtwerke angefordert, um die entstehende Eisfläche, verursacht durch das Löschwasser, mit Salz abzustreuen.

 

Foto Eric Tietze

 

Feueralarm – brennt PKW

Datum: 19. Dezember 2020
Alarmzeit: 23:46 Uhr
Einsatznummer 2020096
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: A3 Fahrtrichtung Köln
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

PKW im Vollbrand
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Unter PA die Löscharbeiten durchgeführt. Den Gastank im Kofferraum mit der WBK kontrolliert. Die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

Foto Alexander Rembser

Feueralarm – beginnender PKW Brand

Datum: 3. Dezember 2020
Alarmzeit: 12:11 Uhr
Einsatznummer 2020093
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: A3 Raststelle Camberg West
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

PKW im Vollbrand.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt, Einsatzstelle abgesichert, PKW mittels C-Strahlrohr gelöscht, Einsatzstelle an Polizei übergeben.

 

Bericht Helmut Thies:

 

Die Feuerwehren Bad Camberg und Erbach wurden am Donnerstag alarmiert, um einen in Brand geratenen PKW im Bereich der Tank- und Rastanlage Bad Camberg- West zu löschen. Der Brand war im Motorraum ausgebrochen und war schnell unter Kontrolle. Allerdings ist ein wirtschaftlicher Totalschaden an dem Auto entstanden.

Am Montag hatten in der Kernstadt und in Erbach jeweils ein PKW gebrannt. Beide Feuer konnten von anwesenden Personen mit Feuerlöschern gelöscht werden. Die Feuerwehr musste lediglich die Einsatzstellen kontrollieren. Einer der „Ersthelfer“ war übrigens ein Feuerwehrmann aus Würges.

 

 

 

Bilder: Christian Conin

Der PKW wurde von der Feuerwehr unter Atemschutz gelöscht. Diese Maßnahme ist wegen der hochgiftigen Brandgase erforderlich. Ein wirtschaftlicher Totalschaden war nicht vermeidbar. Umweltemissionen konnten minimiert werden.

Feueralarm – Brandnachschau, PKW mit Feuerlöscher bereits gelöscht

Datum: 1. Dezember 2020
Alarmzeit: 12:33 Uhr
Einsatznummer 2020092
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: Erbach
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Der brennende PKW ist bereits mittels Feuerlöscher gelöscht.
Einsatzkurzbericht:

 

Brandschau durchgeführt, mit WBK kontrolliert. Batterie abgeklemmt und Fahrzeug an den Besitzer übergeben.

Feueralarm – brennt PKW

Datum: 1. Dezember 2020
Alarmzeit: 9:01 Uhr
Einsatznummer 2020091
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Der Fahrzeugbesitzer hat bereits den PKW selbst gelöscht.
Einsatzkurzbericht:

 

Keine weiteren Tätigkeiten seitens der Feuerwehr erforderlich.

 

Erbach: Auf Anfahrt, Einsatzabbruch.

Feueralarm – brennt PKW

Datum: 16. November 2020
Alarmzeit: 3:52 Uhr
Einsatznummer 2020085
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Fahrzeug 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte: Energieversorger , Polizei 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Es brennt ein Stromverteilerkasten und ein davor geparkter PKW.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert. Unter PA die Brandobjekte gelöscht und mit der WBK kontrolliert. Zur Sicherung des Stromverteilerkastens und wegen der unterbrochenen Energieversorgung den Energieversorger angefordert. Über die Polizei den Abtransport des PKW’s veranlasst. Die Einsatzstelle an den Energieversorger übergeben.