H 1 Y – dringende Türöffnung

Datum: 5. Januar 2021
Alarmzeit: 14:04 Uhr
Einsatznummer 2021001
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Technische Hilfe Personen in Gefahr 
Einsatzort: Erbach
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach
Weitere Kräfte: Notarzt , Notfallseelsorge , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Amtshilfe für die Polizei, notfallmäßige Türöffnung, Person seit 2 Tagen nicht mehr gesehen.
Einsatzkurzbericht:

 

Erkundung durchgeführt, nach Rücksprache mit der Polizei, mittels Türöffnungssatz die Tür geöffnet, die gesuchte Person wurde tot aufgefunden. Einsatzstelle an Polizei übergeben.

Hilfeleistung – DLK zur patientenorientierten Rettung

Datum: 22. August 2020
Alarmzeit: 16:44 Uhr
Einsatznummer 2020059
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Hilfeleistung – Tragehilfe / patientenorientierte Rettung 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte: FF Niederselters , Notarzt , Notfallseelsorge , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Der Rettungsdienst bittet um Unterstützung beim Personentransport.
Einsatzkurzbericht:

 

Absperrmaßnahmen durchgeführt. Den Rettungsdienst bei der Reanimation des Patienten unterstützt. Eine patientenorientierte Rettungsmaßnahme wurde nicht mehr durchgeführt, da der Patient in seiner Wohnung verstarb.

Feueralarm – Werkstattbrand

Datum: 30. Mai 2020
Alarmzeit: 19:02 Uhr
Einsatznummer 2020030
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Brand Wohnhaus 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg, FF Erbach, FF Oberselters, FF Würges
Weitere Kräfte: DRK OV Bad Camberg , Energieversorger , FF Limburg , Notfallseelsorge , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Eine Pergola und zwei Autos stehen in Flammen / im Vollbrand.
Einsatzkurzbericht:

 

Die Einsatzstelle gesichert, die Bahnhofstraße komplett gesperrt. Zur Unterstützung den GW Atemschutz der FF Limburg angefordert. Unter PA wurde ein umfassender Löschangriff zur Brandbekämpfung, u.a. über die DLK durchgeführt.

Die Fassade des angrenzenden Wohnhauses ist vom Feuer erfasst und auch das benachbarte Fahrradgeschäft nimmt Schaden. Durch den Brand kam es zu einer massiven Verrauchung des Innenhofes.

Am Carport die Wandverkleidung geöffnet. Die Nachbargebäude kontrolliert und komplett belüftet.

Die Gebäude wurden an die Eigentümer übergeben.

Die Kriminalpolizei ist zur Brandursachenschau vor Ort.

 

Foto privat / Lage vor dem Eintreffen der Feuerwehr

 

Foto Alexander Rembser / Nachlöscharbeiten

Hilfeleistung – VU Motorrad, Absperrung und Sichtschutz

Datum: 18. April 2020
Alarmzeit: 18:07 Uhr
Einsatznummer 2020022
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Hilfeleistung – VU 
Einsatzort: Camberg
Einheiten: FF Camberg
Weitere Kräfte: Abschleppdienst , Bestattungsunternehmen , Gutachter , Notarzt , Notfallseelsorge , Polizei , Rettungsdienst , Rettungshubschrauber 


Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

 

Verkehrsunfall mit PKW und Motorrad, Rettungskräfte und Polizei vor Ort.
Einsatzkurzbericht:

 

An der Unfallstelle Sichtschutz und Pavillon aufgebaut. Die Unfallstelle weiträumig abgesperrt und den Durchgangsverkehr umgeleitet. Die Unfallstelle ausgeleuchtet. Die ausgelaufenen Betriebsmittel mit Ölbinder gebunden und aufgenommen. Beschilderung „Achtung Ölspur“ aufgestellt. Nach durchgeführter Reinigung die Straße an die Polizei übergeben.

Hilfeleistung – VU eingeklemmte Person

Datum: 13. April 2020
Alarmzeit: 2:44 Uhr
Einsatznummer 2020021
Alarmierungsart: FME Funkmeldeempfänger
Art: Hilfeleistung – VU eingeklemmte Person 
Einsatzort: Würges
Einheiten: FF Camberg, FF Würges
Weitere Kräfte: LNA / OLRD , Notarzt , Notfallseelsorge , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

 

Vorgefundene Lage:

 

PKW in der Kurve von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen die Hauswand gefahren. Vier Insassen konnten sich selbst befreien, der Fahrer war eingeklemmt.
Einsatzkurzbericht:

 

Einsatzstelle gesichert und ausgeleuchtet. Die Fahrertür mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt die verletzte Person befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Ölbinder gebunden.